Gabriele Quinque

Gabriele Quinque, zunächst viele Jahre als freischaffende Fotodesignerin tätig, ab 1988 bis zum heutigen Tag Tempelschlaf-Mystagoge, Seminarleiterin, Autorin von Artikeln, Büchern und Mysterienspielen. Auf der Grundlage langjähriger Erfahrungen in Initiatenorden gründete sie im Jahr 2000 gemeinsam mit anderen Gefährten den "FMG-Förderkreis für Mythologisches Gedankengut", der sich die Aufgabe stellt, tradierte Mythen zu bewahren und die Weisheit der Älteren Brüder im dazugehörigen Templum C.R.C. durch ein Einweihungssystem in der Tradition der Gold- und Rosenkreuzer lebendig zu halten. Mit allen Aktivitäten äußert sie das Anliegen, in jedem Mann und in jeder Frau eine geistige und religiöse Orientierung zu fördern. Die Motivation hierzu drückt das folgende Zitat aus.

"Solange die Thora unten wach erhalten wird,
weicht der obere Baum des Lebens nicht.
Es ist die obere Thora,
welche Stimme Jakobs genannt wird.
Solange diese Stimme nicht unterbrochen wird,
hat das Wort die Macht.
Darum darf das Studium der Lehre
niemals unterbrochen werden."

Sohar

Erleben Sie die zeitlose Weisheit von Mund zu Ohr

>